Das Leitbild der Universitäten ist geprägt von einem ethischen Fundament, das den Menschen in den Mittelpunkt der Wissenschaft stellt.

Leitlinien verpflichtet

Die im Studiennetzwerk verbundenen Universitäten fühlen sich den folgenden Leitlinien verpflichtet:

 

  • Der Mensch in seiner Individualität steht im Mittelpunkt von Forschung und Lehre.

 

  • Studierende sollen durch Wissen und Fähigkeiten befähigt werden, der Gesellschaft zu dienen und zur weiteren Entwicklung menschlichen Wissens beizutragen.

 

  • Forschung wird als wesentliche Grundlage für die Entwicklung der Menschheit betrachtet und muss dieses Ziel auf Basis einer christlichen Ethik verfolgen.

 

  • Freiheit in Forschung und Lehre bedeutet Offenheit gegenüber Vielfalt und Akzeptanz unterschiedlicher Meinungen und Ansätze.

 

  • Forschung und Lehre sollen immer auch mit einer globalen Perspektive verbunden werden.

 

  • Lernen in Aktion fördert die Umsetzung von Wissen und Kenntnissen zur Lösung der Menschheitsprobleme.

Auf einen Blick:

  • Der Mensch im Mittelpunkt
  • Mehr als Wissen – Werte
  • Lernen in Aktion
  • Offen und global
  • Wissenschaft dient der Lösung der brennenden Probleme der Menschheit
Aufbauen auf Kompetenzen
Eine Alleinstellung des Studienangebots ergibt sich aus der Bündelung der Stärken der drei Universitäten zu einem Studienprogramm.
Qualitätssicherung
Das Studiennetzwerk unterwirft sich einem umfassenden Qualitätsmanagement-System, das internationale Anerkennung und Zertifizierung genießt.
Das Studienprogramm…
Das internationales Studienprogramm ist speziell auf die Bedürfnisse berufsbegleitend Studierender ausgerichtet. Die Studieninhalte  bauen auf interdisziplinärer Forschung auf und vernetzen Theorie und berufsorientierte…